Ihr ausgewähltes Seminar


Datenschutz und Persönlichkeitsrechte I – Grundschulung

Wer sich nicht kümmert, verliert! Überblick EU-DSGVO und „BDSG-neu“

Datenschutz garantiert jedem Beschäftigten Schutz vor missbräuchlicher Leistungskontrolle und das Recht auf Schutz der Privatsphäre.
Falls es noch nicht bekannt sein sollte: die EU-Datenschutz-Grundverordnung ist seit 25. Mai 2016 in Kraft und wird zum 25. Mai 2018 rechtswirksam in der Form, dass das BDSG sowie die Landesdatenschutzgesetze außer Kraft gesetzt werden!

Was ändert sich mit dem Inkrafttreten der EU-DS-GVO? Die nationalen Gesetzesgeber sind aufgefordert, den Spielraum vieler Öffnungsklauseln für nationale Regelungen auszuschöpfen. Welche Konsequenzen ergeben sich für die IT-Datenverarbeitung von personenbezogenen Beschäftigtendaten?
Ebenfalls wird es ein „neues BDSG“ geben! Dieses wird die Öffnungsklauseln speziell auf die bundesdeutschen Gegebenheiten abstimmen. So wird hier die Besonderheit des Beschäftigtendatenschutzes festgeschrieben und die Möglichkeiten eines Arbeitgebers, eben genau diese durch „wichtige Interessen der Unternehmung“ zu umgehen.
Teil 1 unsere Seminarreihe zum Datenschutz gibt einen ersten Einblick in die neuen Rechtsvorschriften und erläutert daraus abzuleitende Instrumente für die Arbeit in den Gremien.

Frauen und Männer: Es gibt viel zu tun – doch zuvor sollten wir alle wissen, worüber wir reden!
Somit: Willkommen bei dem Seminar mit folgendem Inhalt:

Inhalte:
Einführung in das Datenschutzrecht
Vergleich des BDSG mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
Aufbau der DSGVO
Erwägungsgründe
Kapitel und Artikel im Überblick
Begrifflichkeiten
Betroffenenrechte
Datenverarbeitung in Unternehmen
Auftragsdatenverarbeitung und Datenübermittlung
Die Öffnungsklauseln und das Zusammenspiel mit dem „BDSG-neu“
Aktuelle Rechtsprechung von BAG und LAG
Umsetzung in den betrieblichen/behördlichen Alltag
Ausübung des Mitbestimmungsrechts

Termin: 19. bis 21. Juni 2018

Ort: Hotel Wynham, Quedlinburg

Referent: Lorenz Hinrichs, TBS

Tarif A: € 865,00 zzgl. MwSt.

Tarif B: € 1135,00 zzgl. MwSt.

Anmeldeschluss: 18. Mai 2018